Urlaub auf Fuerteventura

Endlose Sandstrände und ein Paradies für Wassersportler.

Nach Fuerteventura reisen Urlauber vor allem wegen der Sonne, die das ganze Jahr über scheint und wegen den hervorragenden, weißen Sandstränden.

Die rund 340 Kilometer lange Küstenlinie besteht aus rund 150 Stränden. Diese befinden sich vor allem im Süden und im Norden Fuerteventuras. Ob in den meterhohen und feinsandigen Dünen von Corralejo hoch im Norden oder an den kilometerlangen Sandstränden ganz im Süden auf der Halbinsel Jandia, hier findet jeder seinen Traumstrand. Die Ostküste hingegen bietet Klippen und kleine Buchten und hier entdeckt man, warum Fuerteventura auch die Insel der Stille heißt. Auch Ruhesuchende und Naturfreude finden auf Fuerteventura garantiert ihren passenden Strand. Gerne entdecken auch Wanderer, Fahrradfahrer und Spaziergänger die ungewöhnlichsten und unterschiedlichsten Landschaften im Inselinneren.

Natur pur! So gelangen Entdecker beispielsweise zum Berg Tindaya oder zum Landschaftspark von Betancuria, dem größten Naturraum Fuerteventuras. Der Montaña Tindaya wird oft auch als heiliger Berg bezeichnet. Großzügige und moderne Hotels lassen keine Urlaubswünsche offen, egal ob man als Single, Paar oder mit Kindern auf Fuerteventura seine Ferien verbringt.

Unser Tipp: ein Ausflug zu dem kleinen Eiland und Naturpark Isolote de Lobos im Norden von Fuerteventura. Zu der Insel gelangt man mit einer Fähre ab Corralejo. Um den Charme der Insel vor allzu viel Besuchern zu schützen, ist die Insel in einigen Bereichen nicht zugänglich. Einzigartig ist die Flora und Fauna des kleinen und wilden Eilandes.

Preisgünstige Hotels in allen Kategorien für einen schönen Urlaub auf Fuerteventura zu buchen über www.willst-du-weg.de