Urlaub auf Lanzarote

Weltweit einzigartige Natur und traumhafte Strände.

Die naturbelassenen Strände und die reizvolle Vulkanlandschaft machen Lanzarote zu einem Top-Reiseziel. 1987 wurde die Insel von der Welt Tourismus Organisation zu einer der sechs weltweit zu erhaltenden Landschaften gekürt und 1994 wurde Lanzarote von der UNESCO zum Biosphären Reservat ernannt.
Die schönsten Strände, die hellsandigen "Playas del Papagayo", befinden sich im Süden der Insel. Perfekt für einen Urlaub mit Kindern: Der Strand Papagayo ist unberührt und naturbelassen und daher von beeindruckender Schönheit. Zwischen zwei Steilküsten liegt die kleine Bucht, in der sich entspannte Stunden verbringen lassen. Für Aktive und angehende Surfer, eignet sich die geschützte Playa de las Cucharas in Costa Teguise. Ein Urlaub auf Lanzarote ist viel zu Schade um die Zeit nur in den hervorragenden Hotels zu verbringen. Sowohl die Hauptstadt Arrecife als auch die Orte Teguise, Haria, San Bartolome, Tias, Tinajo und Yaiza kann man sehr gut mit dem Mietwagen entdecken und die weißen Häuser und der schwarzen Lavaboden im Kontrast ergeben ein beeindruckendes Bild.

Tipp: Eine Tour durch die Vulkanlandschaft im Parque Nacional de Timanfaya, in dem sich die "Montañas del Fuego", die "Feuerberge" und das völlig leblose "Tal der Stille" ("Valle de la Tranquilidad") befinden. Die von Kratern, Schluchten und Tälern aus verfestigter Lava durchzogene "Mondlandschaft" Lanzarotes ist eine der Hauptattraktionen der Insel.

Wer abseits der Strände von Puerto del Carmen oder der Costa Teguise Ruhe sucht, sollte die Playa Famara,oder die Strände von Orzola und Arireta aufsuchen.

Ebenfalls faszinierend: Die Höhle Cueva de los Verdes mit ihren bizarren Lavagebilden, tropfsteinähnlichen Sinterblasen und einem der längsten Lavatunnel der Welt. Ein Ausflug in die Stadt Teguise ist ein weiteres Muss. Hier bestaunen Urlauber die prächtigen Adelspaläste und Klöster.

Auch sehenswert: Bis zur kleinen Nachbarinsel La Graciosa reicht der Panoramablick von der Aussichtsplattform Mirador del Río im Norden Lanzarotes, welche der weltberühmte Künstler Cesar Manrique geschaffen hat. Weitere Sehenswürdigkeiten des bekanntesten Sohnes von Lanzarote sind Jameos del Agua, Jardin de Cactus oder Taro de Tahíche, das in fünf Lavablasen erbaute Wohnhaus Manriques.

Urlauber finden bei www.willst-du-weg.de passende Hotels für einen schönen und erholsamen Aufenthalt auf Lanzarote.