Urlaub auf Teneriffa

Ein Klassiker unter den Urlaubszielen.

Die größte Kanareninsel lockt alle, ob jung oder alt, Badeurlauber oder Wanderfreund, allein oder zu zweit.
Auf Teneriffa gibt es für jeden etwas zu entdecken. Super für einen gemütlichen Aufenthalt sind die Naturstrände beim Badeort El Médano, die Playa del Médano gilt als ultimativer Surfstrand. Wer es lebhafter möchte ist an der Playa de las Americas oder in Los Cristianos im Süden Teneriffas gut aufgehoben.

Die aufstrebende Costa Adeje, ebenfalls im Süden, verfügt über viele neue und luxuriöse Hotels. Etwas beschaulicher und traditioneller verbringt man seinen Urlaub in Puerto de la Cruz. Hier ist die Landschaft grüner als im Süden Teneriffas. Puerto de la Cruz ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge zum Teide, dem höchsten Berg Spaniens, oder ins Orotava Tal. Auch die Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife ist sehenswert.
Das Landschaftsbild im Norden der Insel ist felsiger und schroffer, doch finden sich hier kleine Buchten mit natürlichen Wasserbecken – perfekt für entspannte Stunden.

Wanderer erkunden die Lorbeer-Urwälder des Anagagebirges. Der Anaga-Landschaftspark gehört zu den Gemeinden Santa Cruz de Tenerife, La Laguna und Tegueste. Obwohl der Park von Santa Cruz de Tenerife und anderen Städten umgeben ist, ist er naturbelassen und seine kleinen Siedlungen wie Taganana sind weitgehend unbekannt und urtypisch. Von vielen Aussichtspunkten, zum Beispiel Mirador Jardín, haben Reisende einen fantastischen Ausblick.

Vom Mirador Pico del Inglés reicht die Sicht manchmal sogar bis nach Gran Canaria. Ebenfalls genial: der Ausblick vom Berg Pico del Teide. Es gibt zwei Arten, den Teide zu erreichen: mit der Seilbahn (bei La Rambleta) oder auf dem Wanderweg ab Montaña Blanca. Dieser dauert über drei Stunden und sollte nur von Wanderern mit guter Kondition begangen werden.

Hier finden Sie Ihr Hotels für einen schönen und günstigen Urlaub auf Teneriffavon www.willst-du-weg.de